Montag, 22. März 2021

[Rezension] Soul Riders - Jorvik ruft

ab 8 Jahren
224 Seiten
14,00 € / 8,99 €
Hardcover / eBook

Als Lisa mit ihrem Vater nach Jorvik kommt, ist es nicht das erste Mal, dass sie sich an ein neues Zuhause gewöhnen muss und versucht, neue Freunde zu finden. Lisa kennt es nicht anders, ziehen sie doch schon seit ihrer Geburt der Arbeit ihres Vaters hinterher, jedoch dieses Mal ohne Lisas Mutter. Sie starb bei einem Reitunfall und Lisa meidet seither die Nähe von Pferden. Trotz alldem dauert es nicht lange, bis Lisa wieder einen Reitstall betritt – angezogen von den Mädchen Linda, Alex und Anne, sowie ihren wundersamen Pferden. Besonders ein Pferd hat es ihr angetan: Starshine.
Lisas ganze Welt steht Kopf: Ihre Liebe für Pferde erwacht erneut, zeitgleich findet sie sich in einem uralten Kampf zwischen Gut und Böse und im Kreise der legendären Soul Riders wieder …

Die fünfzehnjährige Lisa zieht gemeinsam mit ihrem Vater mal wieder um. Denn dieser wurde aufgrund seiner neuen Arbeit auf die Insel Jorvik, die zwischen Norwegen und Island liegt, geschickt. Auf dieser Insel gibt es eine Vielzahl an Pferden, die das Herz eines jeden Pferdefans höherschlagen lassen. Auch Lisa ist jahrelang geritten. Doch seit dem tödlichen Unfall ihrer Mutter, der beim Reiten passiert ist, möchte Lisa nichts mehr von Pferden wissen. Dies ändert sich jedoch als sie auf dem Gestüt Jorvik nicht nur neue Freundinnen findet, sondern ihr auch das Pferd Starshine begegnet. Dieses geheimnisvolle Pferd hat Lisa nämlich schon des Öfteren in ihren Träumen besucht.

Da ich ab und an gerne Bücher über Pferde lese und der Klappentext sehr geheimnisvoll klang, freute ich mich sehr auf diese erste Geschichte aus der Soul Riders Reihe.
Das Besondere an diesem Buch ist, dass es sich hierbei um die Vorgeschichte zum Online Spiel Star Stable handelt. Somit können Fans des Onlinespiels nun endlich erfahren, wie Geschichte von Star Stable begonnen hat.
Ich selbst habe einmal einen Blick in das Online Spiel geworfen und muss sagen, dass ich ziemlich angetan bin. Hätte man mir das Spiel als Kind/Teenager präsentiert wäre ich sicherlich hellauf begeistert gewesen.

Aber auch das Buch bietet einem schöne Lesestunden. Gerade pferdebegeisterte Mädchen ab 8 Jahren werden die Geschichte rund um die Soul Riders lieben. Denn Autorin Helena Dahlgren schafft es perfekt eine stimmige Pferdegeschichte mit fantastischen Elementen zu kreieren. Die jungen Leserinnen werden sich sicherlich mit mindestens einem der vier Mädchen identifizieren können.
So gibt es neben unserer Protagonistin Lisa auch noch Anne, Alex, Linda und ihre tollen Pferde. Jedes Mädchen für sich genommen hat seine Schwächen, Stärken und Eigenarten. Daher fühlte ich mich in dieser dynamischen Mädchengruppe sehr wohl.

Auch der Mix zwischen realer Geschichte und fantastischen Einschüben hat mir sehr gut gefallen. Schon alleine die Beschreibung der Insel Jorvik hat etwas total magisches an sich. Dennoch kommt aufgrund des fiesen Bösewichtes Mr. Sands auch die Spannung in diesem Buch nicht zu kurz.
So erfährt der Leser mehr über die Hintergründe der Soul Riders. Die Geschichte lässt dem Leser Zeit, um die Mädchen und die Einwohner von Jorvik besser kennenzulernen. Gerade die ersten Annäherungsversuche der Mädchen untereinander und das Entdecken ihrer magischen Fähigkeiten fand ich sehr faszinierend.

Sehr gelungen empfinde ich das Cover des Buches, was schon einen guten Einblick auf die Geschichte verleiht. Aber noch viel schöner ist die wirklich sehr detaillierte Landkarte im Inneren. Hier merkt man, dass ein sehr ausgeklügeltes System hinter dieser Buchreihe und dem Onlinespiel steckt. 
 
Mein erster Ausflug in die Welt der Soul Riders konnte mich für die Geschichte und das Onlinespiel einnehmen. Pferdebegeisterte Mädchen ab 8 Jahren werden sicherlich total begeistert vom Buch sein. Und für Fans des Online Spiels Star Stable ist das Buch sowieso ein Muss. Wäre ich noch einmal Kind, wäre das Universum der Soul Riders genau meins gewesen.
Aber auch als Erwachsene wurde ich gut unterhalten und vergebe daher 4 von 5 Hörnchen.
 
1. Jorvik ruft
2. Die Legende erwacht
3. Dunkelheit bricht herein

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallo liebe Sandra,
    wir haben uns ja schon mal über Pferdegeschichten unterhalten. Ich wusste daher, dass du solche Bücher damals sehr gerne gelesen hast. Wie du ja weißt, hatte ich in den letzten Jahren auch das ein oder andere Pferdebuch auf dem Lesestapel und alle Geschichten gefielen mir sehr. Ich denke das liegt daran, dass ich sowohl ein Tierfreund bin, als auch, daran, dass diese Geschichten immer viel Abenteuer versprechen.

    Beim Blick auf das Cover deines Buches dachte nicht nur "oh, wie genial sieht das denn aus?" Ich musste irgendwie an einen Disneyfilm denken. Dann hast du erwähnt, dass es sich um eine Geschichte handelt, die Bezug zu einem Onlinespiel nimmt. Das klingt richtig gut. So kann man ggf. nach dem Lesen des Buches noch ein wenig länger in der Geschichte verweilen, indem man das Spiel spielt (oder eben auch andersherum).

    Eine sehr interessante und schöne Buchvorstellung von dir :o)

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      das stimmt, wir haben uns ja bereits intensiv über das Pferdethema unterhalten. Und ich finde es toll, dass du ab und an immer mal wieder gerne zu so einer Geschichte greifst.

      Ich liebe das Cover des Buches! Ich fand es sofort super ansprechend und wollte mehr über diese Pferdegeschichte erfahren. Ich finde, man merkt anhand des Covers gut, dass das Buch einen Hang zur Fantasy hat.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hi Lieblings-Sandra <3,

    dass du Pferdegeschichten magst, weiß ich ja. Daher freut es mich, dass du dich innerhalb der Geschichte so wohl gefühlt hast. Der Klappentext klingt wirklich geheimnisvoll und das Cover schürt die Neugierde der angesprochenen Leserschaft bestimmt. Die Kombination aus Geschichte & Onlinespiel gefällt mir ebenfalls.

    Wirst du die Reihe weiterlesen?

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lieblings-Uwe, <3

      hier bin ich ehrlich gesagt noch ein wenig unsicher, ob ich weiterlesen werde oder nicht. Die Bände 2 und 3 sind zwar bereits erschienen, aber irgendwie erscheinen einfach zu viele tolle Bücher, die ich gerne lesen möchte. Mal schauen. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallöchen Sandra-Schatz, <3

    wie toll, dass das Buch die Vorgeschichte eines Online-Spiels ist und dass es auch magische Elemente beinhaltet, finde ich auch echt schön. Als Pferdeliebhaberin ja wirklich eine super Geschichte für dich, die definitiv gut klingt.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Ally-Schatz, <3

      ich habe es zu Anfang gar nicht so gemerkt, dass es sich um die Vorgeschichte eines Online-Spiels handelt. Für Fans des Spiels ist das Buch aber definitiv ein Muss.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).