Montag, 15. März 2021

[Rezension] Risa aus dem Schattenwald

 

ab 8 Jahren
256 Seiten
15,00 € / 9,99 €
Hardcover / eBook

Risa traut ihren Ohren kaum: Der Schattenwald, ihr Zuhause, ist in Gefahr! Tag für Tag verschwinden Tiere aus dem Wald, und schon bald wollen Grumpfknolle die ersten Bäume fällen. Nicht nur die Elfe Frigge, sondern auch die hundertjährige Kastanie drängen das Waldglimpf-Mädchen, schleunigst etwas zu unternehmen! Aber warum erkennen die Wald-Weisen den Ernst der Lage nicht? Selbst Risas eigener Vater will nicht auf sie hören. Und so ist es an Risa und ihrem treuen Gefährten, dem Wolf Halgrimm, den Schattenwald zu retten.

Risa ist ein Waldglimpf-Mädchen und lebt seit ihrer Geburt im Schattenwald. Doch die friedlichen Zeiten scheinen vorbei zu sein und der Wald bedroht. Denn die Grumpfknolle, die eigentlich im Knollenland leben, haben es auf den Schattenwald abgesehen. Sie wollen die Bäume fällen, um mehr Platz für ihr Ackerland zu erhalten. Risa ist klar, dass hier unbedingt etwas gegen unternommen werden muss. Doch die Wald-Weisen, zu denen auch ihr Vater Rune zählt, wollen nichts von der drohenden Gefahr wissen. Und so macht sich Risa mit ihrem besten Freund, dem Wolf Halgrimm, auf, um den Schattenwald zu retten.
 
Da ich sowohl von Antje Szillat als auch von Barbara Rose schon einige Bücher gelesen habe, und diese mir immer viel Freude bereitet haben, war ich neugierig auf ein gemeinsames Werk der beiden Autorinnen.
Zunächst kann ich sagen, dass man während des Lesens überhaupt nicht merkt, dass hier zwei Autoren geschrieben haben und das sehe ich als positiven Aspekt.
Die Geschichte ist rund und stimmig und der Schreibstil flüssig und angenehm.
 
Der Leser lernt zu Beginn der Geschichte die Waldglimpfe Risa kennen. Diese Geschöpfe stehen sehr im Einklang mit der Natur und haben daher ein besonderes Gespür und Verhältnis zu den Tieren und Bäumen des Waldes. Für Risa gibt es nichts Wichtigeres, als die Tiere und Bäume des Schattenwaldes zu schützen.
Eigentlich ist Risa davon ausgegangen, dass die anderen Waldglimpfen dies haargenau so sehen, doch die Wald-Weisen wollen von der drohenden Gefahr einfach nichts wissen. 
 Und so beginnt ein riesengroßes Abenteuer für Risa und ihren Freund, den Wolf Halgrimm. Auch die forsche Elfe Frigge hilft Risa bei ihrer Mission.
 
Das Autorenteam hat sich wirklich ein tolles Setting einfallen lassen. Dem Schattenwald haftet aufgrund der Waldglimpfen und Feen, die in ihm leben, etwas Magisches an. Und auf Risas Reise entdeckt der Leser noch mehr fantastische Orte. 
So wandern wir durch den Auenwald, besuchen die Burg der verlorenen Tiere und statten dem Land der Steinriesen einen kurzen Besuch ab. Daher gestaltet sich die Geschichte als sehr abwechslungs- und ereignisreich.
 
In dieser Story wird viel darüber erzählt, dass der erste Schein trügen kann. Zudem sollte man niemals aufgeben, nur weil andere nicht an die gleiche Sachen glauben wie man selbst.
Risa ist wirklich ein sehr mutiges Mädchen. Das zwar auch Angst hat, sich jedoch nicht von dieser leiten lässt und viel mehr wahre Größe für ihr junges Alter beweist. Gerade weil die Älteren den Blick vor der Wahrheit verschließen.
 
Ein schöner Punkt ist zudem, dass Risa im Verlauf der Handlung auf einen Grumpfknoll-Jungen trifft und diesem eigentlich nicht freundlich gesinnt sein sollte. Doch Risa ist nicht wie andere und blickt hinter die Fassade von Grumpfknoll-Junge Yorick.
 
Die Geschichte ist in fünf "Pfade" aufgeteilt. Zu Beginn eines jeden Pfads, den Risa beschreitet, wartet eine tolle schwarz-weiß Zeichnung von Verena Körting auf den Leser. Zu Beginn des Buches darf man sogar einen Blick in den Lumpalosa-Vertrag zwischen Waldglimpfen und Grumpfknollen werfen.
Und auch eine Landkarte darf in diesem Buch nicht fehlen. 
 
Im Einklang der Natur lebt das Waldglimpf-Mädchen Risa, doch als die Grumpfknolle versuchen Risas geliebten Schattenwald zu zerstören, beweist dieses Mädchen Mut, wo andere Furcht empfinden. Für ihr junges Alter trifft Risa wichtige Entscheidungen und setzt sich für die Rettung des Waldes ein.
Soviel Mut, Wille und Entschlossenheit erzeugen eine packende und vor allen Dingen abenteuerliche Geschichte.
Ich vergebe 4 von 5 Hörnchen.
 
Hierbei handelt es sich, so viel ich weiß, um einen Einzelband.

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Huhu Sandra-Schatz, <3

    voll schön, dass die beiden Autorinnen ein so harmonisches Buch geschaffen haben, sprich so toll zusammen geschrieben haben. Auch hier sind die Botschaften wirklich wichtig und es ist natürlich großartig, dass die Kinder wieder weiser sind, als die Erwachsenen.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Ally-Schatz, <3

      ich kann deine Worte nur unterstreichen. Ich finde man merkt null, dass hier zwei Autoren am Werk waren, was ich als absolut positiv empfinde und bewerte.
      Auch die Botschaft ist super wichtig und schön.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    das Cover und die tolle Innengestaltung alleine sprechen schon für das Buch. Auch gefällt mir, dass man nicht gemerkt hat, dass es von zwei Autorinnen geschrieben wurde. Denn gerade hier sollte die Story rund und flüssig sein.

    Das alles klingt nach einer interessanten und abenteuerlichen Geschichte, die sich bestimmt toll lesen lässt. Daher freut es mich, dass du so begeistert davon bist.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lieblings-Uwe, <3

      ich liebe die Gestaltung des Buches und finde es ebenfalls super wichtig, dass man zu keiner Zeit das Gefühl hat, hier wären zwei Autoren am Werk gewesen, die aneinander vorbei geschrieben hätten.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).